Inviseo Table lässt Werbung in die Luft gehen

Mittwoch, 31. März 2004
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Werbungtreibende New York Bochum Werbemedium Georg Berger LTU


Inviseo Marketing, ein international tätiger Dienstleister für Werbungtreibende und Airlines mit Sitz in New York und Bochum, vermarktet seit kurzem ein neues Werbemedium in Flugzeugen, den so genannten Inviseo Table. Der patentierte Flugzeugrückenlehntisch verfügt über eine integrierten Anzeigenfläche. "Der Inviseo Table ist ein neues Medium für eine weltweite Zielgruppenansprache in einem exklusiven Ambiente. Ob Produktneueinführung oder Imagekampagne - die Botschaft vor den Augen der Zielgruppe wird beachtet", erklärt Georg Berger, Geschäftsführer Inviseo Marketing.

Bereits jetzt seien die Werbeflächen zu zwei Drittel ausgebucht, nur noch ein Drittel der zur Verfügung stehenden Flotte der LTU könne noch gebucht werden. Anzeigen sind in einer rund 230 x 140 mm großen Sichtfläche an der Unterseite des Tisches sichtbar. Der nachempfundene Monitorlook soll die Präsenz vor den Augen der Fluggäste unterstützen. Eine Makrolonfläche setzt die gedruckte Werbung in Szene und soll bei Bedarf für den schnellen Wechsel der Werbeträger sorgen. Steuern lässt sich das Buchungsverfahren über die Wahl der Airline und die Zahl der gebuchten Flugzeuge. Der Mindestschaltzeit beträgt einen Monat. nr
Meist gelesen
stats