Investorenklub UPA: Kerner macht Rückzieher

Freitag, 15. Oktober 2010
-
-

War es das schon mit den gemeinsamen Plänen der Buddys Werner Klatten, Joachim Hunold, Tonio Kröger und Johannes B. Kerner unter dem Label United Professionals Agency (UPA)? Zumindest TV-Moderator Kerner hat sich nach Kritik an der potenziellen Interessenkollission zwischen der UPA-Beteiligung an der auf Sportler- und Promi-Vermarktung spezialisierten Hamburger Agentur PBM und seiner Tätigkeit als Sportmoderator aus dem Investorenklub zurück gezogen. "Eine praktische Interessenkollision hat es nie gegeben", zitiert Suedeutsche.de  Kerner. Dennoch ziehe er sich aus der Gesellschaft zurück. Die Kerner-Anteile übernimmt Werner Klatten.  Der auf Athleten- und Promi-Vermarktung spezialisierte Hamburger Dienstleister People Brand Management unter anderem Felix Magath, Arthur Abraham (beide HORIZONT-Sportbusiness-Preisträger), Miroslav Klose, Ralf Möller und - seit neuestem - Veronica Ferres. 75 Prozent hält UPA, PBM-Chef und Co-Gründer Sven Müller hält die restlichen 25 Prozent. PBM-Mitgründer Sportfive und die Wölbern Group haben sich komplett aus PBM zurückgezogen. vs
Meist gelesen
stats