Investor will "Das Vierte" überarbeiten

Dienstag, 15. Juli 2008
Themenseiten zu diesem Artikel:

Privatsender Dmitri Lesnevski NBC


Der neue Besitzer des Privatsenders Das Vierte, Dmitri Lesnevski, will den Sender optisch und inhaltlich überarbeiten. Im Januar 2009 oder früher könnte Das Vierte grundlegend überarbeitet an den Start gehen. Der russische Investor kündigt in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur DPA an, aus dem Sender ein Vollprogramm machen zu wollen, das auch Nachrichten und Unterhaltungsshows ausstrahlt. Hinzu sollen Serien in deutscher Erstausstrahlung kommen. Neben einem neuen Design soll auch die technische Bildqualität verbessert werden.

Lesnevskis Gesellschaft Mini Movie International Channel hatte Das Vierte im Juni von NBC Universal gekauft. Bislang zeigt der Sender vor allem ältere Hollywood-Filme und US-Serien. Die Marktanteile des Senders waren im Juni auf 0,6 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe gerutscht - das sind 0,2 Prozentpunkte weniger als im Vormonat. np



Meist gelesen
stats