Intertainment AG will ihren Umsatz gewaltig steigern

Montag, 21. Juni 1999

Der Filmrechte-Händler Intertainment AG, München, rechnet in den kommenden vier Jahren mit einer Umsatzsteigerung um das Dreißigfache. Grund für den Optimismus ist ein Kooperationsvertrag mit dem Filmproduzenten Warner Brothers. Das am Neuen Markt notierte Unternehmen kaufte rund 60 Filme ein, die Warner europaweit vertreiben wird. Die Intertainment AG will ihren Umsatz bis zum Jahr 2003 von 30 Millionen auf über 1 Milliarde Mark steigern.
Meist gelesen
stats