Interone-Chef Martin Hubert steht vor Wechsel zu Axel Springer

Freitag, 17. Oktober 2008
Martin Hubert
Martin Hubert

Die Signale, dass Interone-Chef Martin Hubert die BBDO-Gruppe verlässt, verdichten sich. Nach HORIZONT-Informationen steht der 46-Jährige vor einem Wechsel zum Verlagshaus Axel Springer. Dem Vernehmen nach soll er sich dort um Aufgaben im Online-Bereich kümmern. Eine Bestätigung dafür gibt es allerdings nicht. Bei Axel Springer erklärt man auf Anfrage, dass man nichts von dieser Personalie weiß. Hubert selbst will sich nicht zum Thema äußern. Das Gleiche gilt für BBDO.

Huberts Abgang käme nicht überraschend, nachdem Interone zuletzt stärker in den Fokus von Holding-Chef Anton Hildmann geraten war. Mit Frieder Kornbichler wurde ein Manager installiert, der sich laut Hildmann stärker um "Kunden, Abläufe, Strukturen und auch die Zahlen kümmern soll".

Während der Gruppen-CEO betont, das dies nach Rücksprache mit Hubert erfolgt ist, werten Beobachter den Schritt als Degradierung des bisherigen Sprechers der Geschäftsführung. In dem vorige Woche nominierten Board, das sich um eine bessere Zusammenarbeit der BBDO-Töchter kümmern soll, vertritt bereits Kornbichler die Agentur Interone. mam
Meist gelesen
stats