Internetzugänge werden offenbar teurer

Freitag, 11. Januar 2002

Der Zugang zum Internet könnte bald teurer werden. Mehrere große Internetanbieter wollen die Zugangspreise im Laufe des Jahres offenbar erhöhen. Die Kosteneinsparungen, die durch die gesenkten Tarife für die Zuleitung ins Netz der Deutschen Telekom zustande kommen, will laut einer Umfrage des "Handelsblatt" keiner der großen Anbieter an den Kunden weiterleiten.

Bereits im Oktober hat der Internet-Provider Tiscali die Preise für die Call-by-Call-Nutzung um 12,5 Prozent erhöht. "Kann die Regulierungsbehörde die neuen Zuleitungstarife dauerhaft durchsetzen, werden wir die Preise zunächst einmal stabil halten", zitiert das Blatt Carl Mühlner, Tiscali-Chef Deutschland. Andernfalls müsse das Unternehmen über eine Preiserhöhung nachdenken.

Auch bei AOL Deutschland und T-Online sind Zuschläge offenbar nicht auszuschließen. Laut T-Online-Chef Thomas Holtrop könne man es in einem Umfeld wie der Internet-Branche nicht ausschließen, kurzfristig auf Bewegungen des Marktes zu reagieren.
Meist gelesen
stats