Internet wird zur Cyberspace-Handelsplattform

Freitag, 07. Januar 2000

Zu einer allgemeinen Cyberspace-Handelsplattform für den Business-to-Business-Bereich wird sich in kürzester Zeit das Internet entwickeln. Zu diesem Schluss kommt Deloitte Research, die Denkfabrik der Unternehmensberatung Deloitte Consulting und der Wirtschafts- und Steuerprüfungsgesellschaft Deloitte Touch. Unternehmen hätten künftig nahezu unbegrenzten Zugang zu Online-Katalogen, -Auktionen und elektronischen Börsen. Der B-to-B-Anteil am Electronic Business soll im Jahr 2003 auf 1,3 Billionen Dollar ansteigen und damit den Business-to-Consumer-Bereich um mehr als das Sechsfache übersteigen. "Die rasante Entwicklung der Online-Handelsplattform hat bereits im letzten Jahr eine Welle von Investitionen in B-to-B-Unternehmen ausgelöst, die sich nun nach Überwindung des Jahr-2000-Problems noch verstärken wird", ist Peter Gloor, Leiter der europäischen Serviceline Electronic Business bei Deloitte Consulting, überzeugt. Unternehmen, die die entstehenden Infrastrukturen schnell und effektiv zu nutzen wissen, hätten einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil in der E-Business-Economy. Die Erkenntnisse von Deloitte Research sind unter der Internet-Adresse von Deloitte Consulting abrufbar.
Meist gelesen
stats