Internet-Media startet Kampagne für neuen Online-Börsenbrief

Dienstag, 02. April 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kampagne Börsenbrief Inhouse Eurobereich Markus Meister


Der Internet-Media-Verlag wird Ende April eine Banner-Kampagne für den neuen Online-Börsenbrief "Der Spekulant" starten. Die inhouse entwickelte Kampagne mit dem Claim "Der Börsenbrief für clevere Anleger" soll von Ende April bis Jahresende vor allem auf reichweitenstarken Portalen geschaltet werden. Der Etat liegt im sechsstelligen Eurobereich.

"Der Spekulant" beschäftigt sich mit Tradingchancen und Werten mit hohem mittelfristigem Kurspotenzial. Der Gratis-Newsletter wird an die registrierten Nutzer von Finanznachrichten.de, einem weiteren Web-Angebot des Internet-Media-Verlags, versendet und verfügt daher bereits zum Start über rund 60.000 Abonnenten.

Markus Meister, bei Internet Media zuständig für den "Spekulant", will das neue Angebot zum größten Online-Börsenbrief im deutschsprachigen Raum machen. Das Ziel sei es, dem Medium eine Position zu verschaffen, wie sie "Börse online", "Der Aktionär" oder "Euro am Sonntag" bei den Printmedien innehaben. Die Zahl der Abos soll bis zum Jahresende auf 250.000 gesteigert werden.
Meist gelesen
stats