Internet Facts: 57 Prozent der Deutschen sind online

Donnerstag, 30. November 2006

Im Reichweitenranking der Internet-Vermarkter verteidigt United Internet Media die Spitzenposition. Wie die Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (Agof) in ihrer Studie Internet Facts 2006-II ermittelt, erreicht der Vermarkter in einem Durchschnittsmonat 18,74 Millionen Unique User. Es folgen Interactive Media CCSP (15,47 Millionen), Tomorrow Focus (11,79),Yahoo Deutschland (10,07) und Microsoft MSN (10,03). Mit einer Reichweite von 36,6 Prozent bleibt T-Online der stärkste Werbeträger. Die weiteren Plätze belegen Web.de (30,9 Prozent), Yahoo Deutschland (28), MSN (27,9) und GMX (22,2). Die reichweitenstarke Seite Google wird von der Studie indes nicht erfasst.

Mit der zunehmenden Verbreitung des Internets werden die Strukturen der Onliner denen der Gesamtbevölkerung immer ähnlicher. 57 Prozent der Deutschen sind heute im Netz, der Frauenanteil bei den Internetnutzern liegt bei 44,3 Prozent, der Anteil der Männer bei 55,7 Prozent. Dabei sind in den jüngeren Altersklassen (14 bis 39 Jahre) beide Geschlechter inzwischen nahezu gleich stark vertreten. se

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 48/2006, die am Donnerstag, 30. November erscheint.



Meist gelesen
stats