Interne Lösung: Britta Poetzsch wird Kreativchefin von McCann

Montag, 14. Dezember 2009
Britta Poetzsch steigt zum CCO der McCann-Gruppe auf
Britta Poetzsch steigt zum CCO der McCann-Gruppe auf

Das Agenturnetwork McCann-Erickson verzichtet auf eine externe Besetzung des CCO-Postens. An der Spitze der Kreation steht ab Januar Britta Poetzsch. Sie ist bislang Kreativchefin des Berliner Büros von McCann und übernimmt ab Januar auch de Verantwortung für das kreative Produkt der Niederlassungen in Frankfurt, Hamburg, München und Düsseldorf. Ausgenommen ist die Einheit ME Frankfurt International, die sich um Opel kümmert. Die Berufung von Poetzsch, 43, kommt insofern überraschend, weil Gruppenchef Helmut Sendlmeier noch Ende August in einem Interview mit HORIZONT erklärt hatte, in der Kreation weiter aufrüsten zu wollen: "Wir haben durchaus einen gewissen Nachholbedarf an Persönlichkeiten im Kreativbereich", so Sendlmeier damals. Dennoch verzichtet er nun auf eine extrene Besetzung. In der Pressemitteilung heißt es dazu: "Nach intensiven Gesprächen mit kreativen Schwergewichten außerhalb des McCann-Netzwerks hat sich Sendlmeier auf Qualitäten in den eigenen Reihen besonnen."

Er selbst sagt zu der Berufung: "Britta hat genau das Durchsetzungsvermögen und den furiosen Auftritt, den ich mir für einen CCO wünsche." In der Fachpresse war bereits Jan Leube, Kreativchef von BBDO Berlin, als neuer CCO von McCann gemeldet worden. Auch bei der Tochteragentur MRM hat McCann zuletzt auf eine externe Besetzung eines Chefpostens verzichtet. Hier übernimmt Ruber Iglesias die Verantwortung als CEO.

Poetzsch begann ihre Texterkarriere bei Hildmann, Simon, Rempen und Schmitz in Düsseldorf. Danach war sie für Springer & Jacoby und KNSK tätig. 2001 ging sie nach Berlin, wo sie zunächst als freie Texterin arbeitete und später bei McCann einstieg. Dort baute sie die Agentur McCann-Erickson Communications House (MECH) mit auf. Poetzsch ist seit kurzem Mitglied im Vorstand des ADC.

Auf Gruppenebene gibt es dagegen einen Abgang. Horst Wettlaufer, langjähriger COO der McCann Worldgroup Deutschland, verlässt die IPG-Tochter - auf eigenen Wunsch, wie die Agentur in einer Mitteilung betont. Sein Posten wird nicht nachbesetzt. Wettlaufer war seit 2002 bei McCann tätig. mam 
Meist gelesen
stats