Internationaler Medienpreis für Sonderprojekte

Freitag, 05. Mai 2006

Der internationale Verband für Zeitungsverlage und Medienhäuser Ifra vergibt in diesem Jahr einen neuen Award, der innovative und kreative Verlags-Sonderprojekte aus aller Welt auszeichnet. Die Ifra XMA Cross Media Awards drehen sich 2006 um die Fußball-Weltmeisterschaft. Der Preis wird an Zeitungsverlage verliehen, die neben der gedruckten Zeitung über weitere Medienkanäle wie Online, mobile Dienste, Podcasts bis hin zu Events ein zusammenhängendes Projekt zur Fußball-WM 2006 anbieten. Ifra-Projektleiter Michael Heipel: "Ziel ist es, das Potenzial zu zeigen, das in crossmedialen Projekten steckt und was Zeitungen daraus für die künftige Berichterstattung von Groß-Events lernen können." Verlage können sich bis 31. Juli unter www.ifra.com/xma bewerben, die Jury besteht aus international anerkannten Experten. Die Sieger werden im Oktober auf der Ifra-Expo in Amsterdamm bekannt gegeben und präsentiert. Die Awards werden gesponsert von der DPA, Protec, Kodak, UPM und unterstützt von Escenic. Medienpartner sind Ifra Zeitungstechnik und HORIZONT. gen

Meist gelesen
stats