Interactive Media verzeichnet deutliches Wachstum

Montag, 17. März 2008
Geschäftsführer Guido Sachs sieht Interactive Media auf gutem Weg
Geschäftsführer Guido Sachs sieht Interactive Media auf gutem Weg

Der Darmstädter Online-Vermarkter Interactive Media hat 2007 nach eigenen Angaben das beste Ergebnis in der Unternehmensgeschichte erzielt. Der Werbeumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 22 Prozent auf rund 85 Millionen Euro. Das Ebitda wuchs um 34 Prozent auf über 7,8 Millionen Euro. Das Unternehmen scheint den Verlust zahlreicher wichtiger Kunden wie beispielsweise die Internetauftritte von "Bunte" und "Bild" sowie die Websites Viva.tv, Nick.de und Comedycentral.de aus dem MTV-Network gut verkraftet zu haben. Neue Mandanten wie Fußball.de, der TV-Sender RTL 2 und die Online-Portale von Computec Media haben offenbar die Verluste überkompensieren können.

"Die Umsatzzahlen belegen, dass wir im vergangenen Jahr einen guten Weg eingeschlagen und mit der konzentrierten Qualitätsvermarktung in den Bereichen Online-Werbung und Mobile Advertising auf die richtige Strategie gesetzt haben", kommentiert Geschäftsführer Guido Sachs das Ergebnis. Für das laufende Jahr zeigt er sich angesichts des prognostizierten Wachstums des Online-Werbemarktes, das der Bundesverband Digitale Wirtschaft auf 29 Prozent schätzt, optimistisch. "Auch wir planen für 2008 eine ähnliche Wachstumsentwicklung, sowohl im Ausbau unseres erfolgreichen Kerngeschäfts Online-Werbung als auch mit der weiteren Erschließung neuer wachstumsstarker Geschäftsfelder", führt Sachs aus. Dazu zähle beispielsweise das Mobile-Advertising-Angebot.
Meist gelesen
stats