Intel wirbt für neuen Mobilchip Centrino

Dienstag, 04. März 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Mobilchip Intel New York Euro RSCG Kampagne Offensive München


Der Chiphersteller Intel startet eine weltweite Kampagne für den neuen Mobilchip Centrino. Der amerikanische Konzern lässt sich die Offensive 300 Millionen Dollar kosten. Im Mittelpunkt der Kampagne (Agentur: Euro RSCG, New York) stehen TV-Spots, die von der Produktionsfirma Radical, New York, kreiert wurden. Sie sollen ungewöhnliche Anwendungsmöglichkeiten von Mobiltelefonen zeigen. Die Adaption der Spots für den deutschen Markt nimmt Euro RSCG in München vor. Geschaltet wird ab dem 17. März auf allen Privatsendern (Mediaagentur: Mediaedge CIA, Düsseldorf). Begleitet wird die TV-Kampagne durch Plakate und Printanzeigen in großen Publikumszeitschriften, Computer-Titeln und Tageszeitungen. Über die Etathöhe für Deutschland wird nur bekannt gegeben, dass sie im zweistelligen Millionenbereich liegt. kj
Meist gelesen
stats