Insolvenzverwalter von Deluxe Music sieht gute Chancen für den Sender

Mittwoch, 08. Februar 2012
Der Musikkanal bleibt vorerst auf Sendung
Der Musikkanal bleibt vorerst auf Sendung

Der insolvente Musiksender Deluxe Music bleibt auf Sendung. Der vorläufige Insolvenzverwalter Axel W. Bierbach sieht gute Chancen für einen Fortbestand des Unternehmens. Der Münchner Anwalt verhandelt eigenen Angaben zufolge mit mehreren potenziellen Investoren, darunter auch namhafte Medienkonzerne. "Das Interesse ist sehr groß. Ich hoffe deshalb, dass wir bis Anfang März in einem geordneten Prozess eine gute Lösung für Deluxe Television finden werden", sagt Bierbach. Da die Kabelnetzbetreiber und andere Vertragspartner des Musiksenders dem Unternehmen entgegengekommen sind, kann der laufende Sendebetrieb vorerst aufrecht erhalten werden.

Deluxe Television hatte am 20. Januar 2012 Insolvenzantrag beim Amtsgericht München gestellt, weil die bisherigen Investoren keine weitere Mittel mehr zur Verfügung stellen wollten. Das Unternehmen mit Sitz in Ismaning bei München betreibt seit 2005 den Musiksender Deluxe Music ("das erste Musikfernsehen für Erwachsene"), 2007 kam der Radiosender Deluxe Lounge Radio dazu, 2009 startete der Pay-TV-Sender Deluxe Lounge HD. Der Hauptsender Deluxe Music kommt auf eine technische Reichweite von 16 Millionen Haushalten. dh
Meist gelesen
stats