"Innovationsstrecke": ZDF setzt am Sonntag auf Doku-Soaps

Donnerstag, 21. März 2013
ZDF-Programmchef Norbert Himmler setzt am Sonntag auf Doku-Soaps
ZDF-Programmchef Norbert Himmler setzt am Sonntag auf Doku-Soaps

Das ZDF strukturiert sein Nachmittagsprogramm am Sonntag neu und zeigt statt Spielfilmen künftig von ZDF Info und ZDF Neo mitentwickelte Doku-Soaps. Die Talkshow von Peter Hahne muss den neuen Formaten weichen und wandert in den Vormittag. Mit dem Start der "ZDF-Fernsehgarten"-Saison am 5. Mai startet das Zweite eine Innovationsstrecke am Sonntagnachmittag und testet auf den Sendeplätzen um 13.15 Uhr und 14 Uhr mehrere neue Factual Entertainment-Formate. Zunächst werden neue Folgen von "Der Traum vom Auswandern - Jobtester in ..." und "Traumwohnung in der Traumstadt" ausgestrahlt - zwei von der Hauptredaktion Kultur und Wissenschaft entwickelte Auswanderer-Formate. Mit "Die Büffel-Ranch" findet außerdem ein Land und Leute-Format sowie mit "Schick und Schön" ein Makeover-Format einen Sendplatz. Beide Konzepte sind Entwicklungen mit dem Digitalkanal ZDF Info.

Als neue Produktionen sind außerdem eine Doku-Soap über vier deutsche Frauen in Hollywood sowie "Bares für Rares", eine Trödel-Show mit Horst Lichter als Experten, geplant. Die beiden Formate wurden von der Hauptredaktion Show gemeinsam mit ZDF Neo entwickelt.

"Auf den neuen Sendeplätzen am Sonntag können wir erstmals Innovationen und Formatentwicklungen gemeinsam mit den Digitalkanälen ZDF Neo und ZDF Info im Hauptprogramm in einer Strecke einsetzen. Factual Entertainment ist eine konsequente Verlängerung des unterhaltend-informativen Konzepts des 'ZDF-Fernsehgartens'", erklärt ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler.

Leidtragender des neuen Ablaufs ist die Gesprächsrunde von Peter Hahne: Die gleichnamige Sendung wird künftig auf dem früheren Sendeplatz um 10.15 Uhr gezeigt. dh
Meist gelesen
stats