Initiative: Richard Beaven wird weltweiter CEO

Dienstag, 13. Mai 2008
Richard Beaven folgt Alec Gerster nach
Richard Beaven folgt Alec Gerster nach

Richard Beaven heißt der neue weltweite CEO des Medianetworks Initiative. Er hat Alec Gerster an der Spitze der Interpublic-Tochter abgelöst. Der 42-Jährige Brite kam 2006 zu der Interpublic-Tochter und war zuletzt CEO von Initiative Nordamerika, wo er die Bereiche Strategie, Einkauf und Forschung in den USA und Kanada verantwortete.

Als globaler Agenturchef wird er nun für die weltweite Positionierung des Unternehmens mit seinen 2500 Mitarbeiten verantwortlich sein.

Das überarbeitete Logo von Initiative
Das überarbeitete Logo von Initiative
Zudem ist er Leiter des weltweiten Leadership-Teams, das die künftige Ausrichtung von Initiative entwickeln soll. Erstes sichtbares Zeichen ist das überarbeitete Logo von Initiative.

Beaven, der Wirtschaft, Marketing und Werbung an der Bristol Polytechnic studierte, arbeitete vor seinem Wechsel zu Initiative mehrere Jahre für das Medianetwork Starcom Media Vest. Dort betreute er unter anderem die Mediaetats des Konsumgüterriesen Procter & Gamble und des Getränkeherstellers Coca-Cola.
Meist gelesen
stats