Initiative Media veröffentlicht Studie zur qualitativen Printplanung

Donnerstag, 07. Dezember 2006

Die Agentur Initiative Media hat in ihrer Studie Admosphere das Nutzungsverhalten bei Publikumszeitschriften untersucht. Das zentrale Ergebnis: Je aufmerksamer redaktionelle Inhalte gelesen werden, desto eher werden Anzeigen im Umfeld beachtet und erinnert. Im Hinblick auf die Intensität der Zeitschriftennutzung zeigen sich jedoch deutliche Unterschiede zwischen den verschiedenen Gattungen. Besonders konzentriert lasen die rund 3.000 Befragungsteilnehmer Printtitel mit Themen wie Reisen, Kochen und Erziehungstipps, während wöchentliche Frauen- und Lifestyle-Zeitschriften eher flüchtig durchgeblättert wurden. Eine hohe Leseintensität wies Initiative darüber hinaus auch Zeitschriften mit aktuellen Themen nach.

Aufbauend auf diesen Erkenntnissen hat Initiative das Planungstool Adplan entwickelt, das neben den quantitativen Aspekten wie Gross Rating Point, Auflagenentwicklung und TKP auch das qualitative Rezeptionsverhalten berücksichtigt. bn

Meist gelesen
stats