Initiative: CEO Volker Helm wechselt zu Mediaplus

Montag, 14. November 2011
Volker Helm wechselt zu Mediaplus in München
Volker Helm wechselt zu Mediaplus in München

Gruppentausch: Bereits heute morgen wurde bekannt, dass der bisherige CEO der Hamburger Mediaagentur Initiative (IM) Volker Helm überraschend sein Amt an Thorsten Schulz übergibt und nach München zurückkehrt. Nun ist auch klar, wohin es den 43-Jährigen zieht: zu Mediaplus. Dort wird er ab Januar das Führungsteam der Serviceplan-Tochter ergänzen, wie es in der offiziellen Pressemitteilung heißt. Florian Haller, Hauptgeschäftsführer der Serviceplan-Gruppe, freut sich mit Volker Helm "einen hochkarätigen Agenturmann gewonnen zu haben, der das Führungsteam bei Mediaplus ab dem kommenden Jahr ideal komplettieren wird".

Welche konkreten Aufgaben Helm bei Mediaplus übernehmen wird, verrät er indes nicht. Ein Pressesprecher der Agentur teilt lediglich mit, dass Helms Aufgaben Anfang kommenden Jahres bekannt gegeben werden und bis dahin keine detaillierteren Informationen rausgegeben werden.

Ganz fremd sind sich Helm und Mediaplus freilich nicht. Mit den Münchnern betreibt Helms bisheriger Arbeitgeber Initiative gemeinsam mit seiner Interpublic-Schwester Universal McCann die Einkaufsgesellschaft Magna Global Mediaplus. Helm wechselt also nicht die Seiten, sondern nur den Stuhl an diesem Verhandlungstisch, sofern er mit dem Einkauf der Werbeplätze in Zukunft überhaupt noch etwas zu tun haben sollte.

Vor seinem Wechsel im März 2010 ins Lager der Mediaagenturen lag Helms früherer Arbeitsschwerpunkt vor allem im Bereich des Direktmarketings. Bevor er zu IM kam, war er Managing Director im Münchner Büro von Wunderman. Von 2000 bis 2005 betrieb er seine eigene Beratungsfirma Helm Communication Consultancy, und davor war er in zum Teil internationalen Positionen für Ogilvy tätig.

Mit Helm holt Mediaplus binnen kurzer Zeit schon den zweiten prominenten Manager in die eigenen Reihen. So stieß Anfang Oktober der ehemalige TV-Vermarkter Andrea Malgara zu der Mediaagentur-Gruppe. Inzwischen ist sein Aufgabengebiet halbwegs umrissen: Malgara wird sich auf Holding-Ebene um die Weiterentwicklung von Mediaplus kümmern. Ins direkte Kundengeschäft soll er zumindest vorerst nicht eingreifen. In wie weit Helm an die Kundenfront darf oder muss, wird sich zeigen. ejej
Meist gelesen
stats