Ingo Zamperoni wird "Tagesthemen"-Moderator

Dienstag, 07. Februar 2012
Ingo Zamperoni (Foto: NDR/Marcus Krüger)
Ingo Zamperoni (Foto: NDR/Marcus Krüger)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Ingo Zamperoni, Tagesthemen, Caren Miosga, Tom Buhrow, Susanne Holst, ARD, NDR



Nachtmagazin-Moderator Ingo Zamperoni wird fester Vertreter der beiden "Tagesthemen"-Moderatoren Caren Miosga und Tom Buhrow. Susanne Holst, die bislang eingesprungen ist, wenn Buhrow und Miosga gleichzeitig verhindert waren, will sich aus familiären Gründen auf die "Tagesschau" am Nachmittag und die Moderation des "ARD Ratgeber Gesundheit" konzentrieren. Zamperoni moderiert seit 2007 das ARD-"Nachtmagazin". Der 37-Jährige ist seit 2002 für den Norddeutschen Rundfunk tätig. Der Sohn eines Italieners und einer Deutschen startete seine Laufbahn als Reporter und Autor für für die ARD-Zulieferredaktion des NDR in Hamburg und war Moderator der Sendungen "NDR aktuell", "Weltbilder" und "Niedersachsen 19.30". Er hat zudem mehrfach Korrespondenten in den ARD-Studios Washington und London vertreten. 

"Ingo Zamperoni ist die ideale Ergänzung in unserem Team. Er ist jung und dennoch erfahren, journalistisch hochprofessionell und strahlt aus, was die 'Tagesthemen' auszeichnet: Seriosität und Weltoffenheit. Die Redaktion freut sich sehr auf die Zusammenarbeit", lobt Thomas Hinrichs, Zweiter Chefredakteur von ARD Aktuell.

Susanne Holst, die seit sieben Jahren die beiden "Tagesthemen"-Moderatoren Caren Miosga und Tom Buhrow vertritt, will aus familiären Gründen beruflich etwas kürzer treten. Sie präsentiert weiterhin die "Tagesschau" am Nachmittag und den "ARD Ratgeber Gesundheit". Thomas Hinrichs: "Susanne Holst war mehr als eine Vertreterin. Sie hat der Sendung durch ihre Klugheit, journalistische Geradlinigkeit und ihre überaus sympathische Art exzellente Dienste erwiesen. Wir bedauern sehr, dass sie die Aufgabe nicht fortsetzen möchte." dh
Meist gelesen
stats