Infomatec-Chefs Harlos und Häfele in Untersuchungshaft

Freitag, 17. November 2000

Seit Donnertag sitzen die beiden Vorstandsmitglieder von Infomatec, Gerhard Harlos und Alexander Häfele, in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft Augsburg hat den Haftbefehl wegen Fluchtgefahr erlassen. Den beiden Firmenchefs werden Kursbetrug durch Herausgabe unzutreffender Ad-hoc-Meldungen, ein verbotenes Insidergeschäft und falsche Darstellung der Unternehmensverhältnisse vorgeworfen. Das am Neuen Markt notierte Internet-Software-Unternehmen Infotec gab heute in einer Pressemitteilung bekannt, dass die beiden Vorstandschefs am Tag der Verhaftung ihre Vorstandsämter niedergelegt hätten und der Aufsichtsrat des Unternehmens die Rücktritte angenommen habe. Polizei und Staatsanwaltschaft haben vor rund vier Wochen die Infomatec-Firmenzentrale in Gersthofen, andere Firmenbüros sowie Privatwohnungen in Hessen und Baden-Württemberg durchsucht und Unterlagen sichergestellt. Aufgrund einer anonymen Anzeige ermittelt die Staatsanwaltschaft schon seit letztem Jahr gegen Infomatec.

Meist gelesen
stats