Individualisierte Angebote liegen im Trend

Mittwoch, 24. April 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Vorliebe Dienstleistung Carsten Theisen


Jeder zweite Internet-Nutzer wäre damit einverstanden, von Unternehmen direkt nach Vorlieben von Produkten und Dienstleistungen online befragt zu werden. Nahezu jeder Dritte kann sich vorstellen, sich an einer Customer Community zu beteiligen, die dem Nutzer individualisierte Angebote zur Information bietet. Das ergab eine Umfrage von E-Mind@emnid im Auftrag der Fachzeitschrift Absatzwirtschaft.

Für 20 Prozent ist es demnach vorstellbar, Rückschlüsse zur eigenen Person zuzulassen, wenn mit der Anmeldung bei einer Community persönliche Angaben abgefragt würden. Zehn Prozent glauben, Vorteile durch eine solche Community zu haben. "Damit hat der Community-Gedanke bereits eine ausreichend hohe prinzipielle Akzeptanz für das One-to-One-Marketing", sagt Carsten Theisen, Director von E-Mind@emnid.
Meist gelesen
stats