Inbev frischt Online-Auftritt von Becks auf

Montag, 04. April 2011
Interaktiver und leichter zu bedienen: Die neue Becks-Homepage
Interaktiver und leichter zu bedienen: Die neue Becks-Homepage

Inbev Deutschland startet eine neue Runde in der Marketingoffensive für seine Marke Becks: der Braukonzern hat die Website www.becks.de von der Münchener Online-Agentur Coma auf Vordermann bringen lassen. Das Konzept der Seite fußt auf den interaktiven Bereichen Personalisierung und Suche. Auf Basis von Empfehlungen anderer Nutzer oder der Redaktion wird die Seite mit neuen Contents bespielt, immer unter Berücksichtigung von Relevanz und Aktualität. Becks-Fans können Artikel und Aktionen auf der Seite mit Kommentaren und Facebook-ähnlichen "Likes" versehen, bei ihrem nächsten Besuch auf der Seite werden bevorzugte Inhalte dann berücksichtigt. Die Inhalte der Seite ordnen sich dazu im blogartigen Design je nach Suchanfrage beziehungsweise Nutzer neu an. Wer die Website gezielt durchforsten möchte, dem hilft dabei die Suggestions-Funktion. Genau wie bei Google erhält der Nutzer je nach Suchwort Vorschläge geliefert, die seine Suche vereinfachen und strukturieren sollen. Darüber hinaus werden auf der Startseite neue Kampagnen prominent angeteasert.

Oliver Bartelt, Manager Communications bei Inbev erklärt: "Wir können nicht warten, bis die Zielgruppe uns findet - wir sind dort, wo sich die Zielgruppe aufhält, treten in einen aktiven Dialog mit ihr und bieten ihr die Möglichkeit, sich aktiv mit der Marke auseinanderzusetzen." ire
Meist gelesen
stats