IVW baut Online-Reichweiten aus

Freitag, 09. Juli 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Vormonat T-Online AOL ProSieben FAZ L’Tur TUI


Im Juni hat die Online-Reichweite der von der IVW gelisteten Portale wieder zugenommen. Die Page-Impressions stiegen gegenüber dem Vormonat um 1,36 Prozent auf 6,02 Milliarden PIs. Auch bei den Visits gab es mit 757,3 Millionen ein Plus um 1,67 Prozent. Mit einem Plus von 12,9 Prozent (273,1 Millionen PIs) setzen sich Bild.de, Pro Sieben Online (plus 6,5 Prozent PIs) und AOL.de (plus 22,10 Prozent PIs) in die Spitzengruppe ab, wenngleich AOL.de bei den Visits mit 10,67 Millionen einen Rückgang um 15,4 Prozent resümiert.

Zu den Gewinnern bei den Page-Impressions zählen auch Meinestadt.de und Bunte-T-Online.de. T-Online behauptet mit 752,2 Millionen PIs seine Spitzenposition und verliert nur leicht um 0,46 Prozent. Bei den Zeitungshäusern liegt Sueddeutsche.de (42,7 Millionen PIs, plus 8,29 Prozent) vor FAZ.net und rp-online. Einen kräftigen Saisonzuschlag gibt es bei den Reiseportalen, wo neben den beiden Erstplazierten L'Tur Last Minute Online und Falk vor allem TUI.de (plus 20,7 Prozent PIs) und Travelchannel (plus 174,7 Prozent PIs) zulegten. nr
Meist gelesen
stats