IVW: Sommer setzt den Onlineangeboten zu

Montag, 09. September 2002

Die meisten Onlineanbieter müssen im Sommermonat August Federn lassen: Laut IVW verliert RTL.de, Spitzenreiter im General-Interest-Bereich, bei den Page-Impressions rund 13 Prozent und liegt nun bei knapp 266 Millionen. Verfolger Bild.T-Online.de kann sich um ein halbes Prozent auf gut 230 Millionen PI’s verbessern. Auf den weiteren Rängen folgen Sat 1 Online mit rund 128 Millionen PI’s, die AOL-Homepage (109 Millionen) und Spiegel Online (108 Millionen), die jeweils im einstelligen Prozentbereich nachgegeben haben. Härter getroffen zeigt sich Pro Sieben Online, das bei den PI’s über 22 Prozent verliert und mit 44 Millionen PI’s auf dem 9. Rang liegt. Leichte Verluste kennzeichnen auch den Bereich der Zeitungsangebote, der nach wie vor von Sueddeutsche.de mit nun knapp 27 Millionen Page-Impressions angeführt wird.

Doch nicht nur Verluste kennzeichnen den August: Die Wetter-Sites Wetter Online und Wetter.com können gegenüber Juli noch einmal zweistellig zulegen und verzeichnen nun knapp 70 Millionen beziehungsweise 29 Millionen PI’s. Erwartungsgemäß gehören auch die Fußball-Sites nach dem Bundesliga-Start zu den Gewinnern im August: Kicker Online verbessert sich um 66 Prozent auf 29 Millionen PI’s, Bundesliga.de konnte die PI-Zahl auf 5 Millionen gar verdreifachen.

Meist gelesen
stats