IVW Online im März: T-Online brilliert, Spiegel Online verliert

Dienstag, 09. April 2013
T-Online bleibt das Zugriffsstärkste Angebot bei der IVW (Bild: Screenshot T-Online.de)
T-Online bleibt das Zugriffsstärkste Angebot bei der IVW (Bild: Screenshot T-Online.de)


Im März bleibt T-Online mit 406,5 Millionen Visits das größte Contentangebot im Ranking der IVW und zählt 8,4 Prozent mehr Zugriffe als im Februar. Auch die meisten anderen Portale können im Vergleich zum Vormonat zulegen. Nur Spiegel Online verliert unter den zehn größten Onlinangeboten.

IVW Online: Die Top 20 Angebote im März 2013

#CHB+75184#
An zweiter Stelle im Angebotsranking rangiert Ebay mit rund 370 Millionen Visits, gefolgt von der Spieleplattform King.com mit 277,8 Millionen. Erneut sind es die Games-Plattformen, die im Vergleich zum Vormonat deutlich wachsen. Bigpoint.com an 7. Stelle zählt 151 Millionen Visits und damit 44,11 Prozent mehr als im Februar. Curse auf Platz 8 kommt auf 130 Millionen Visits, ein Plus von 18,27 Prozent.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist King.com nach prozentualem Zuwachs der größte Gewinner, gefolgt von der Zeitungsgruppe Zentralhessen und der Rhein-Main Presse, WomensHealth.de und MyTischtennis.de.

IVW Online: Die Top-Vermarkter im März 2013

#CHB+75186#
Bei den Vermarktern führt Interactive Media mit 802,9 Millionen Visits, gefolgt von Ebay mit 450,4 Millionen und Seven-One Media mit 431,3 Millionen. Auf Platz 4 kommt Axel Springer, an 5. Stelle Spiegel QC. Spiegel QC musste jedoch einen Rückgang im Vergleich zum Februar von4,76 Prozent hinnehmen.

Die großen Nachrichtenportale holten sich im Vergleich zum kürzeren Februar erwartungsgemäß wieder Zugriffe zurück - nur Spiegel Online schwächelte. Die Seite verzeichnete 181,2 Millionen Visits, 5,6 Prozent weniger als im Vormonat. Nach wie vor behauptet Spiegel Online aber den Platz als zweitgrößtes deutsches Nachrichtenportal, hinter Bild.de. Die Seite aus dem Verlag Axel Springer verzeichnet im März 265,7 Millionen Visits, 7,2 Prozent mehr als im Februar.

IVW Online: Die Top News-Portale im März 2013

#CHB+75188#
Mit einem Plus von 11,6 Prozent gegenüber dem Vormonat und 65,7 Millionen Visits verzeichnet Focus Online den größten Zuwachs unter den Nachrichtenportalen, gefolgt von Süddeutsche.de mit 45,1 Millionen Visits (+7,48 Prozent). Auch Welt.de holt sich im März Zugriffe zurück und meldet 49,1 Millionen Visits. Das Springer-Portal hatte Mitte Dezember eine Paywall eingeführt. Auch Stern.de stabilisierte seine Zugriffszahlen auf 25,2 Millionen Visits (+6,78 Prozent). pap/kl
Meist gelesen
stats