IVW-Online-Zahlen zeigen sich deutlich erholt

Donnerstag, 08. Februar 2001

Das Weihnachtsloch ist überwunden: Fast alle Online-Angebote konnten bei der Ausweisung der IVW-Zahlen für Januar Zuwächse verzeichnen. Bei den General-Interest-Angeboten führt abermals RTL.de, das um fast 18 Prozent zulegen konnte und 161.265 304 Page-Impressions (PI) erreichte – bei 52.774.915 Visits. Platz 2 hält Coupe.de, das um ein Viertel auf 80.269.127 PI's stieg. Platz 3 verteidigt AOL knapp vor Sat1 Online, das mit 64 Prozent den größten Sprung nach vorn machte und 47.496.043 PI's erreichte. In der Spitzengruppe ließ allein Praline Interaktiv Federn, das zwar Platz 5 hielt, aber fast 6 Prozent PI's einbüßte.

Bei den Special-Interest-Angeboten behauptete sich die Spitzengruppe mit Zuwächsen zwischen 36 und 39 Prozent: Onvista führt mit 80.830.702 PI's vor Finanztreff mit 72.281.190 PI's und Consors mit 70.495.996 PI's.

Im Bereich der redaktionellen Fachinformationen der Medien- und Marketingbranche konnte sich das Horizont-Netzwerk um 67 Prozent auf 1.490 911 Page-Impressions verbessern, und auch W&V Online legte zu: um 45 Prozent auf 1.520 733 Page-Impressions (inklusive Stellenmarkt). Kress Online dagegen büßte 22 Prozent ein und liegt bei 626.697 Page-Impressions.

Meist gelesen
stats