IVW Online: Zahlen normalisieren sich im Oktober

Freitag, 09. November 2001

Die IVW-Online-Nutzungszahlen bewegen sich nach starken Veränderungen im September wieder auf ihr vorheriges Niveau zu. Vor allem die Nachrichten-Portale verzeichneten bekanntlich im September nach den Attentaten ein großes Plus. Mittlerweile gehen die Page-Impressions dieser Web-Sites wieder zurück, fallen jedoch nicht auf das Niveau des ersten Halbjahres 2001 zurück.

So büßte www.spiegel.de im Oktober lediglich 5 Prozent ein. Mit 77.544.623 Page-Impressions liegt das Nachrichten-Portal immer noch auf Platz 2 der General-Interest-Angebote. Spitzenreiter ist, wie im Vormonat, RTL.de mit dem neuen IVW-Rekord von 220.607.716 PI's. Platz 3 belegt AOL mit 75.181.537 PI's, gefolgt von Coupe.de mit 66.630429 PI's.

Starke Einbußen musste der Nachrichtenkanal N24 Online hinnehmen, er verzeichnete ein Minus von 37,9 Prozent. Einen sehr starken Zuwachs verzeichnete das Frauen-Portal Amica Online. Mit einer Steigerung von 58 Prozent kam die Site im Oktober auf 18.607.551 PI's.

Eine durchweg positive Entwicklung weisen die Special-Interest-Angebote auf: Comdirect behauptet den Spitzenplatz mit einem Zuwachs von 21,5 Prozent bei den PI's, die nun bei 154.050.239 liegen. Auf den Plätzen 2 und 3 bleibt alles beim Alten: Heise Online legt um 8,1 Prozent auf 69.009.207 PI's zu, Onvista verbesserte sich um 13,6 Prozent auf 51.487.261 PI's. Mit einem Plus von fast einem Drittel kann sich Computer Channel vom 9. auf den 4. Platz vorarbeiten und erreicht 39.004.395 PI's.

Bei den redaktionellen Fachinformationen für die Medienbranche geht es mit den Page-Impressions nach dem schwachen September nun im zweistelligen Prozentbereich ebenfalls wieder aufwärts: Im Oktober verzeichnet W&V Online 1.351.416 Page-Impressions, während HORIZONT.NET bei 1.267.872 Page-Impressions liegt - beide ohne Newsletter. Bei HORIZONT.NET zählt zum ersten Mal das Medienhandbuch nicht mehr mit. Kress Online verzeichnet 945.188 PI's.

Meist gelesen
stats