IVW Online: Wetter- und Reiseportale im Höhenflug

Montag, 08. Februar 2010
Die IVW hat die Zugriffszahlen für den Januar vorgelegt
Die IVW hat die Zugriffszahlen für den Januar vorgelegt

Das Wetter und die Urlaubsplanung gehörten für viele Deutsche im Januar offenbar zu den wichtigsten Themen. Das spiegelt sich auch in aktuellen Zahlen von IVW Online wieder. Wetter.com verzeichnet im Januar mit rund 46,2 Millionen Visits im Vergleich zum Vormonat einen Anstieg um über 47 Prozent, Wetter Online legt mit 42,4 Millionen Visits um über 30 Prozent zu. Auch die Zugriffszahlen von Reiseportalen schnellten im Januar in die Höhe - offenbar planen viele Deutsche bereits zu Jahresbeginn ihren Urlaub und checken die besten Angebote. Holidaycheck legt bei den Visits um über 70 Prozent zu, Ab-in-den-urlaub.de um rund 86 Prozent, Reisen.de um 64 Prozent und Expedia um knapp 52 Prozent.

Wenig Bewegung gibt es auf den vorderen Plätzen: An der Spitze liegen auch im Januar die großen Portale von T-Online, MSN und Yahoo. Die zur Mediengruppe RTL gehörende Community Wer-kennt-wen.de erzielt mit einem Plus von rund 10 Prozent auf 186,5 Millionen Visits einen neuen Rekord und verteidigt damit Rang 4. Dahinter folgen die Holtzbrinck-Communitys StudiVZ und SchülerVZ, wobei StudiVZ wieder an seiner kleinen Schwester vorbeizieht. Bild.de vergrößert mit einem Plus von 13,5 Prozent auf 128,6 Millionen Visits den Abstand zu Spiegel Online, das mit einem Plus von 9,7 Prozent auf 123,3 Millionen Visits kommt.

Einer der großen Gewinner im Januar ist das Videoportal Clipfish. Das ebenfalls zur RTL-Gruppe gehörende Angebot verzeichnet ein Plus von 56 Prozent und kommt damit auf 10,2 Millionen Visits. Auch RTL.de verzeichnet ein Plus von 23 Prozent, unter anderem durch die starke Nachfrage nach Infos und Videos zu "Deutschland sucht den Superstar". dh
Meist gelesen
stats