IVW-Online: T-Online baut Führung aus

Mittwoch, 12. Oktober 2005

T-Online kann im September seine Vormachtstellung bei den Online Medien weiter ausbauen: Das Contentangebot des Darmstädter Unternehmens verzeichnete mit 1,78 Milliarden Page Impressions (PI) rund 14 Prozent mehr als im Vormonat. Auf den Plätzen folgen Mobile.de mit 749 Millionen (plus 7,44 Prozent) und MSN mit 486 Millionen PIs (plus 4,01). Nach unten geht es im September für den abonnierten Dienst von AOL (minus 0,85 Prozent) und Bild.de (minus 5,70 Prozent). Beide halten sich jedoch mit 455 und 387 Millionen Klicks auf Platz vier und fünf. Die meisten Zuwächse unter den Top 10 erzielten Spiegel Online mit 365 Millionen PIs auf Platz 6 (plus 18,01 Prozent) und Sport 1 mit 147 Millionen auf Rang zehn (plus 32,12). mh

Meist gelesen
stats