IVW Online: Studi VZ steigt auf Platz 1 ein

Montag, 11. Juni 2007

Das Ranking der Websites nach IVW Online hat einen neuen Spitzenreiter. Aus dem Stand schafft die Studenten-Community Studi VZ den Sprung auf Platz 1. Das Angebot, dass kürzlich von der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck übernommen worden ist, kommt auf knapp 2,6 Milliarden Page Impressions (PIs) und lässt damit den bisherigen Spitzenreiter, das Contentangebot von T-Online, mit rund 2,2 Milliarden PIs deutlich hinter sich. Das liegt vor allem an der hohen Zahl von Page Impressions pro Visit, die bei Studi VZ mit rund 32 Seitenaufrufen pro Visit extrem hoch liegt. Zum Vergleich: T-Online kommt auf etwa acht PIs pro Visit. Auf Rang 3 folgt Yahoo mit 1,1 Milliarden PIs, danach kommen Mobile.de (1 Mrd. PIs) und Pro Sieben Online (0,7 Mrd. PIs). Seit dem 8. Mai wird zudem der Online-Auftritt von "Vanity Fair" von der IVW erhoben. Im Mai kommt die Site auf 1,4 Millionen PIs bei rund 177.000 Visits.

Deutlich zulegen konnten im Mai dank der Pfingstferien Wetterdienste und Routenplaner: Wetter Online verzeichnet ein Plus von 70 Prozent, Wetter.com konnte die Zugriffszahlen sogar verdoppeln. dh

Meist gelesen
stats