IVW Online: Spiegel und Focus legen zu

Donnerstag, 09. Oktober 2003

T-Online baut im September seinen Vorsprung als Reichweitenmarktführer weiter aus: Das Content-Angebot legt bei den Page-Impressions (PIs) um 14 Millionen auf 537,3 Millionen zu. Auch MSN als Zweitplatzierter unter den General-Interest-Angeboten macht Boden gut. Das Microsoft-Angebot gewinnt 20 Millionen PIs hinzu und liegt nun bei insgesamt 276,7 Millionen. Bild.T-online verzeichnet ebenfalls ein Plus von 22 Millionen und behauptet so den dritten Platz mit 252,4 Millionen PIs.

RTL.de kommt mit einem Plus von 5 Millionen auf 201,6 Millionen PIs. Die Net-Angebote der beiden großen Nachrichtenmagazine arbeiten sich im Top-10-Ranking der General-Interest-Angebote nach vorn: Spiegel Online überholt mit einem Plus von 11 Millionen auf 154,3 Millionen PIs Sat 1 Online, das einen herben Verlust von 22 Millionen auf 123,3 Millionen PIs im September verschmerzen muss. Focus Online überholt AOL (Homepage) mit einem Plus von 3 Millionen auf 114,8 Millionen PIs. AOL verliert dagegen 4 Millionen und liegt nun bei 109,5 Millionen Page Impressions. he
Meist gelesen
stats