IVW Online: SchülerVZ verdrängt Wer-kennt-wen.de

Montag, 11. Mai 2009
IVW-Online: Im April büßen fast alle wichtigen Content-Angebote ein
IVW-Online: Im April büßen fast alle wichtigen Content-Angebote ein

Die Oster-Feiertage haben die Zugriffszahlen durchweg schmelzen lassen. Einen Sieg bei den IVW-Zahlen jedoch kann das Social Network SchülerVZ verbuchen. Beim Kopf-an-Kopf-Rennen um die Page Impressions setzte sich das Portal des Holtzbrinck-Verlages mit 5,2 Milliarden PIs erneut auf den ersten Rang (März: 5 Milliarden PIs). Der Spitzenreiter des Vormonats, Wer-kennt-wen.de, muss sich im April mit 4,3 Milliarden PIs wieder mit Platz 2 begnügen, im März waren es 5,1 Milliarden PIs. StudiVZ belegt erneut den Bronzerang (3,8 Milliarden PIs).
SWF
path: /news/media/2/iChart3.swf-13562.swf
title: iChart3.swf
Im Ranking der meistbesuchten Websites nach Visits gab es unter den Top-Drei keine Veränderung. Wie schon im März behauptet das Contentangebot von T-Online mit 339 Millionen Besuchern den ersten Platz, gefolgt von MSN mit 273 Millionen Visits. Rang drei geht erneut an Yahoo (181 Millionen Visits).

Bei den Nachrichten-Websites konnte Bild.de den Abstand auf Spiegel Online weiter verkürzen. Während Spiegel Online ein Minus von 12,2 Prozent gegenüber dem Vormonat hinnehmen muss, ließen die Zugriffszahlen des Axel-Springer-Contents um lediglich 7 Prozent nach. Damit beträgt der Abstand nur noch rund 16,5 Millionen Visits - so wenig wie schon lange nicht. Spiegel Online kommt insgesamt auf 104 Millionen Visits, Bild.de verbucht knapp 88 Millionen. Welt Online landet mit rund 22 Millionen Visits auf Platz 3, Focus Online auf Platz 4 (20 Millionen Visits). jm
Meist gelesen
stats