IVW Online: Redaktioneller Content schafft Klicks

Dienstag, 09. November 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Contentangebot Content Klick T-Online Vormonat AOL MSN


Bei den IVW-Online-Reichweiten im Oktober hat T-Online mit seinem Contentangebot in den Bereichen Redaktioneller Content und E-Commerce im Vergleich zum Vormonat um jeweils rund 20.000 Page-Impressions (PIs) zugelegt. Insgesamt verzeichnet T-Online 830 Millionen PI (September: 775 Millionen PIs).

AOL (abonnierter Dienst) steigerte die Seitenabrufe um rund 14 Prozent und kommt im Oktober auf 509 Millionen PIs. Vor allem beim Redaktionellen Content lässt sich ein deutlicher Zuwachs feststellen: AOL verbucht im Vergleich zum September rund 50.000 zusätzliche PI (insgesamt 393 Millionen PIs). Der Dienst MSN verzeichnet 333 Millionen PIs, hat jedoch bisher lediglich ein Drittel seiner Seiten einer der neuen IVW-Kategorien zugeordnet, sodass auch die meisten PI ohne thematische Zuordnung bleiben.

RTL.de verliert leicht - vor allem im Bereich Spiele - und kommt auf insgesamt 260 Millionen Pageimpressions. Einen kleinen Reichweitensprung auf 257 Millionen PIs schafft Bild.de und verdankt das ebenfalls dem redaktionellen Content. ps
Meist gelesen
stats