IVW Online: RTL.de erobert Spitzenposition zurück

Dienstag, 08. April 2003

Nach zwei Monaten auf Platz 2 setzt sich RTL.de im März wieder an die Spitze der General-Interest-Kategorie der IVW Online: Mit knapp 330 Millionen Page-Impressions (PIs) und rund 15 Millionen Visits platziert sich das Internetangebot des Kölner Senders vor Bild.T-Online.de mit rund 282 Millionen PIs (rund 20 Millionen Visits) und dem Vormonatsersten MSN mit knapp 256 Millionen PIs (54 Millionen Visits). MSN legt im März ein schwaches Ergebnis vor: Der Onlinedienst verliert knapp ein Fünftel PIs und fast ein Drittel Visits.

Deutlich zugelegt haben dagegen die Nachrichtenangebote: Spiegel Online verbessert sich in der Rangliste mit einem Plus von jeweils rund einem Drittel bei PIs (192 Millionen) und Visits (35 Millionen) von Platz 5 auf Platz 4. Auch Wettbewerber Focus Online macht jeweils etwa ein Drittel beziehungsweise ein Fünftel Plus (125 Millionen PIs, 14 Millionen Visits) und schiebt sich damit um einen Platz nach vorn auf den 7. Rang. Die durch den Irak-Krieg bedingte Nachfrage nach News pusht auch die Zugriffe von N-TV Online und N24 Online: Das Internetangebot von N-TV legt bei den PIs und bei den Visits jeweils etwa zwei Drittel zu (92 Millionen PIs, 13 Millionen Visits) und platziert sich damit auf Rang 9. N24 verzeichnet im März die höchsten Zuwächse unter den General-Interest-Angeboten: Mit einem Plus von 154 Prozent bei den PIs (13 Millionen) und 166 Prozent bei den Visits (2,9 Millionen) schiebt sich das Internetangebot vom 26. Rang auf Platz 16. ems

IVW Online: Top 5 General-Interest-Agebote im März 2003
Veränderungen

Rang

Angebot

PIs in Mio.
Visits in Mio.
der PIs*

der Visits*

1 RTL.de 330 16 6,51 7,85
2 Bild.T-Online.de 282 20 12,1 17,43
3 MSN 256 54 -19,82 -27,99
4 Spiegel Online 192 35 33,94 33,12
5 Sat 1 Online 161 5 12,08 18,52
* Veränderungen im Vergleich zum Vormonat in Prozent
Quelle: IVW, PZ-Online
Meist gelesen
stats