IVW Online: MSN erobert die Spitzenposition

Montag, 10. Februar 2003

Jubel in München: Das Microsoft-Portal MSN liegt im General-Interest-Ranking der IVW Online zum ersten Mal vorn: Im Januar 2003 verzeichnet die Website 361 Millionen Page-Impressions und legt damit um über 60 Prozent zu. Dank der "Superstar"-Manie kann auch RTL.de seine PI-Zahl um über 40 Prozent auf nun 327 Millionen erhöhen - dennoch reicht es für den ehemaligen Spitzenreiter nur für den 2. Platz. Auf Rang 3 bleibt Bild.T-Online.de, das sich mit 17 Prozent ebenfalls steigert und nun 245 Millionen PI’s aufweist. Auch nach Visits führt MSN: Mit 82 Millionen liegt das Portal weit vor dem zweitplatzierten Spiegel Online (25 Millionen).

Allgemein zeigt sich der Januar als äußerst starker Monat und gleicht die Winterdelle vom Dezember 2002 mehr als aus. Insgesamt legen die Page-Impressions aller Angebote um 22 Prozent, die Visits um 18 Prozent zu. Besonders die Nachrichtenangebote verzeichnen angesichts der eskalierten Irak-Krise steigende Zugriffszahlen. N-TV Online erhöht seine Page-Impressions um fast 50 Prozent. Zulegen können auch fast alle gemeldeten Zeitungsangebote.

Einen neuen Rekord kann auch HORIZONT.NET melden: Mit 1,95 Millionen Page-Impressions wurde eine neue Bestmarke erreicht. Auch die weiteren Fachinformationen für die Medienbranche legen zweistellig zu: W&V Online kommt auf 1,91 Millionen, Kress.de auf 993.000 Page-Impressions.

Meist gelesen
stats