IVW: Focus steigert sich, Verluste bei RTL Online

Freitag, 07. Juli 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Focus RTL Rangzweiten Wallstreet Heise Online


Focus Online konnte sich auch im Juni in der Kategorie General-Interest-Angebote wieder an der Spitze des IVW-Rankings behaupten. Focus erzielt im Juni 55,01 Millionen Visits und 211,90 Millionen Page-Impressions. Damit steigerte Focus seine Zahlen bei den Visits im Vergleich zum Mai um 13,8 Prozent. Beim Rangzweiten gab es Einbrüche bei den Zugriffszahlen: RTL Online verlor im Vergleich zum Vormonat bei den Visits rund 19 Prozent sein Angebot um auf 23,60 Millionen Visits bei 55,74 Millionen Besuchern. Auf Platz 3 liegt Tomorrow Networld mit 18,61 Millionen Visits und 74,17 Millionen Page-Impressions. Damit konnte Tomorrow Networld bei den Visits um 2,6 Prozent zulegen. Unverändert bleibt im Juni die Spitze im Bereich Special-Interest-Angebote: Auf Platz 1 behauptet sich Wallstreet Online mit einem Zugewinn von 6 Prozent bei den Visits: 13,39 Millionen Besucher verzeichnete die Site bei 33,1 Millionen Page Impressions. An 2. Stelle folgt Heise Online trotz einem Verlust von 10,2 Prozent bei den Visits. Das Angebot verzeichnete im Juni 6,44 Millionen Visits und 28,83 Millionen Page-Impressions. Auf Platz 3 folgt Onvista mit 6,32 Millionen Visits und 37,60 Page-Impressions. Bei den Kommunikationsfachangeboten führt wie schon im Mai HORIZONT.NET. Das Angebot steigerte sich nochmals im Vergleich zum Vormonat um 8,6 Prozent und kann 281.372 Visits bei 1.194.102 Page-Impressions vorweisen. Es folgen die Angebote von Kress Online mit 241.532 Besuchern und 589.046 Page-Impressions und von Werben und Verkaufen, das 13,8 Prozent bei den Visits einbüßte: Das Angebot besuchten im Juni 212.337 User bei 825.756 Page-Impressions.
Meist gelesen
stats