IVW: Erhebliche Steigerungen bei Visits und Page-Impressions für die meisten Online-Angebote

Montag, 07. Februar 2000

Der Spitzenreiter der General-Interest-Angebote Focus Online steigert seine Visits um 58,8 Prozent. Rund 28.479.149 Besucher klickten sich zu dem Internetangebot und ließen die Page-Impressions auf 91.845.842 steigen. An zweiter Stelle folgt Tomorrow Networld mit www.tvspielfilm.de. Insgesamt besuchten 18.654.165 Internetnutzer die Website. Auf Platz 3 liegt Pro Sieben Online mit www.pro-sieben.de. Die Site zählte im Januar 8.287.531 Visits. Einen erheblichen Sprung nach vorne machte mit einem Visits-Zuwachs der Onlineauftritt des "Handelsblatt". Mit einer Steigerung von 63,7 Prozent verzeichnete www.handelsblatt.de 3.087.316 Visits und 6.758.204 Page-Impressions. Verlierer bei den General-Interest-Angebote ist Stern-Online. Die Site www.stern.de verzeichnet einen Rückgang bei den Visits von 59,9 Prozent auf 2.559.903 Visits. Bei den Page-Impressions verlor das Angebot im Januar 73,5 Prozent zählte 10.612.237 Page-Impressions. Shooting-Star der Spezial-Interest-Angebote ist Wallstreet Online. Mit einer Steigerung von 127,6 Prozent katapultierte sich www.wallstreet-online.de mit 8.326.544 Visits auf den 1. Platz. Bei den Kommunikationsfachangeboten liegt HORIZONT.NET bei den Page-Impressions vor Kress Online an 2. Stelle. Mit einem Anstieg von 34,1 Prozent auf 637.125 Page-Impressions erreichte HORIZONT.NET damit sein bisheriges Rekordergebnis. W&V Online verzeichnete im Januar 797.667 Page-Impressions und Kress Online 585.593 Page-Impressions.
Meist gelesen
stats