IVW 4/2010: Auflage der Tageszeitungen sinkt weiter / "Bild" sinkt unter 3 Millionen

Freitag, 14. Januar 2011
Kann ihre Auflage stabil halten: Die "Financial Times Deutschland"
Kann ihre Auflage stabil halten: Die "Financial Times Deutschland"

Die überregionalen Tageszeitungen haben im 4. Quartal 2010 weiter an Auflage verloren, die Verluste halten sich allerdings in Grenzen. Insgesamt haben die großen Blätter im letzten Quartal des Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 2,1 Prozent ihrer Auflage eingebüßt. Die "Bild"-Zeitung rutscht unter die Marke von 3 Millionen Exemplaren. Mit einem Minus von rund 130.000 verkauften Exemplaren bzw. 4,6 Prozent rutscht die Milchkuh von Axel Springer auf eine verkaufte Auflage von rund 2,9 Millionen Stück ab. Kein Beinbruch, verkündete "Bild"-Chefredakteur Kai Diekmann bereits im Vorfeld. Die Reichweite sei unverändert hoch, zudem sei die Zeitung dank kräftig gestiegener Vertriebseinnahmen so profitabel wie nie zuvor.

Auch die Springer-Zeitungen "Die Welt" und "Welt Kompakt" müssen Verluste hinnehmen: Die verkaufte Auflage sinkt um rund 9900 Exemplare bzw. 3,8 Prozent auf rund 250.000 verkaufte Exemplare. Auch die linksalternative "Tageszeitung" befindet sich im Sinkflug und verzeichnet ein Minus von 3,2 Prozent auf 55.864 verkaufte Exemplare.

Um jeweils 1,8 Prozent sinkt die Auflage der "Frankfurter Allgemeinen" und dem "Handelsblatt". Die "FAZ" kommt im 4. Quartal noch auf eine verkaufte Auflage von 363.620 Stück, das "Handelsblatt" auf 136.625 Exemplare. Die Auflage der "Süddeutsche Zeitung" sinkt um 1,6 Prozent auf 428.266 Stück. Fast stabil bleibt die Auflage der "Financial Times Deutschland": Mit im Schnitt 100.572 verkauften Exemplaren liegt das Minus bei lediglich 0,1 Prozent.

Besser als die Tageszeitungen schlagen sich die wöchentlichen Titel: "Die Zeit" verkauft im Vergleich zum Vorjahresquartal rund 2000 Exemplare mehr und baut ihre Auflage um 0,4 Prozent auf 504.256 verkaufte Exemplare aus. Ebenfalls deutlich im Plus liegt die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung": Sie legt im zehnten Jahr ihres Bestehens um 5039 Exemplare zu und erreicht damit eine verkaufte Auflage von insgesamt 356.912 Stück. Auch die "Welt am Sonntag" liegt leicht im Plus und kommt auf 402.287 verkaufte Exemplare. dh
Meist gelesen
stats