IT-Unternehmen werben gemeinsam für mobilen Internetzugang

Dienstag, 30. September 2008
Dell trommelt für den mobilen Internetzugang
Dell trommelt für den mobilen Internetzugang

Ein Konsortium von 17 führenden IT- und Telekommunikationsunternehmen will mit einem Marketingbudget von insgesamt einer Milliarde Dollar für den mobilen Zugang ins Internet werben. Zu der Gruppe gehören Computerhersteller wie Dell, Lenovo und Toshiba, der Softwaregigant Microsoft, Mobilfunk-Unternehmen wie Vodafone und T-Mobile sowie Hardware-Hersteller wie Ericsson und Qualcomm. Wie die "Financial Times" berichtet, soll die Kampagne für den mobilen Breitbandzugang  noch in diesem Jahr starten und in insgesamt 91 Ländern zu sehen sein. Die Marketingsoffensive ist eine Reaktion auf den Start des konkurrierenden Breitband-Netzwerks WiMax, das in dieser Woche in mehreren Ballungsräumen in den USA startet. Das mobile Breitbandinternet wird von der GSM Association vorangetrieben. Die Organisation rechnet bis 2012 mit rund 1 Milliarde Nutzern. Derzeit nutzen nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Wireless Intelligence rund 55 Millionen Menschen weltweit mobile Breitbandnetze. dh
Meist gelesen
stats