IQ Media Marketing baut Branchenteams auf

Mittwoch, 25. November 2009
Marianne Dölz baut um
Marianne Dölz baut um

Nicht alles läuft rund beim Holtbrinck-Vermarkter IQ Media Marketing. Und so baut IQ-Chefin Marianne Dölz, gerade mal acht Wochen im Amt, schon beherzt um. Ab Anfang nächsten Jahres sollen zentrale Branchenteams Kommunikationskonzepte für Werbungtreibende und Agenturen entwickeln, die auf die besonderen Anforderungen des jeweiligen Marktes und der Kommunikationsanlässe ausgerichtet sind. Die Führung dieser Teams übernimmt Heike Fortmann-Weyers. "Unser Ziel bei der Neuausrichtung war es, unsere Angebote noch stärker als bisher vom Kunden und seinen Kommunikationsbedürfnissen zu entwickeln. Puren Rabattschlachten setzen wir damit Lösungen entgegen, die einen Unterschied in Bezug auf die Effektivität von Kampagnen machen", erklärt Dölz den Schritt. Sie will auch den Bereich der Forschung stärken. Künftig soll der Fokus nicht mehr nur auf dem Nachweis der Medialeistung liegen, sondern Dölz will Werbekunden auch einen Beleg für den Wirkungsbeitrag liefern.

Wie sich die neue Struktur in der Praxis bewährt, bleibt abzuwarten. So wie das Konzept in einer Unternehmensmitteilung beschrieben ist, bietet es durchaus Konfliktpotenzial, denn es könnte zu einer Überlappung in den Zuständigkeiten kommen. Bernd Picker, der die Betreuung der Agenturen verantwortet, und Gerrit Rabenstein, der sich um die Mandanten kümmert, werden sich wohl sehr genau mit Fortmann-Weyers abstimmen müssen.

Dölz hat Fortmann-Weyers von der Essener WAZ Mediengruppe abgeworben, wo sie seit November 2008 den Bereich Crossmedia und Kooperationen verantwortete. Zuvor war sie für Axel Springer tätig, wo sie das Verlagsbüro West leitete. Weitere Karrierestationen sind Endemol, Hi-Media und IP Deutschland. bn/pap
Meist gelesen
stats