IQ Media: Initiative-Chefin Marianne Dölz folgt auf Harald Wahls

Mittwoch, 20. Mai 2009
Marianne Dölz  wechselt zum Handelsblatt-Vermarkter
Marianne Dölz wechselt zum Handelsblatt-Vermarkter

Die Suche hat eine Weile gedauert, doch nun ist es offiziell: Initiative-Chefin Marianne Dölz übernimmt die vakante Chefposition bei IQ Media, der Vermarktungsorganisation der Handelsblatt-Gruppe. Dölz wird Nachfolger von Harald Wahls. Der hatte seine Stelle bei der WAZ-Mediengruppe zum 1. April angetreten. Als neuer Verlagsgeschäftsführer für den Bereich Nordrhein-Westfalen ist Wahls seitdem für die kaufmännischen sowie die markt- und vertriebsbezogenen Angelegenheiten der Titel „Westdeutsche Allgemeine Zeitung", „Neue Ruhr/Neue Rhein-Zeitung", „Westfälische Rundschau" und „Westfalenpost" verantwortlich. Die Aufgaben von Wahls, der bei IQ Media bereits Ende Februar ausgeschieden war, hatte in der Zwischenzeit IQ-Vize Christian Herp übernommen. Bei der Suche nach einem Nachfolger hatte IQ Media mit den Headhuntern von Egon Zehnder International zusammengearbeitet.

Dölz zur Printkrise

Dölz zur Printkrise
Noch im Januar sagte Marianne Dölz im Interview mit HORIZONT TV den Verlagen ein schweres Jahr voraus. Jetzt wechselt sie selbst ins Zeitungs-Geschäft. Was die künftige IQ-Media-Chefin zur Zukunft von Print sagte, sehen Sie hier.

Initiative Media baut als Folge des Wechsels seine Führungsmannschaft um. Der Geschäftsführung gehört ab sofort neben Finanzchef Dirk Schröder und Mathias Glatter, 43, auch Thorsten Schulz, 36, an. Glatter und Schulz sollen sich künftig beide um die Kundenbetreuung und um das Neukundengeschäft kümmern. Schulz, der bislang der Geschäftsleitung angehörte und nun in die oberste Führungsebene aufsteigt, soll zudem weiterhin für alle Medien zuständig sein. vs/mas
Meist gelesen
stats