IQ-Magazin ist ab September auch am Kiosk

Donnerstag, 27. Juli 2000

Ab September erschließt sich der IQ-Verlag für seinen Lifestyle-Titel "IQ" den Vertriebsweg über Kioske. Bisher lag das Magazin nur in den Shops des Modegeschäfts New Yorker, dem Bahnhofsbuchhandel und speziellen Szenegeschäften zum Verkauf aus. Parallel werden Format und Papier geändert und der Copypreis von 2,50 Mark auf 4 Mark erhöht. Die Ausgaben werden auf zwölf pro Jahr erhöht und die Auflagenzahl deutlich gesteigert. Die Anzeigenpreise hingegen bleiben unverändert. Begleitend startet der IQ-Verlag eine Print- und TV-Kampagne. Die kreative Umsetzung übernimmt hierbei die Berliner Werbeagentur Aimaq Rapp Stolle.
Meist gelesen
stats