IP legt Status Report 98 für Europa vor

Donnerstag, 17. September 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Europa Ungarn Werbeträger Polen IP Programmangebot Deutschland


Danach nimmt die Bedeutung des Werbeträgers Fernsehen in vielen Ländern Europas zu. Vor allem in osteuropäischen Ländern wie Ungarn und Polen hat sich das Fernsehen durch neue kommerzielle Programmangebote kontinuierlich etabliert. Im Zeitraum 1996 bis 1998 stieg der TV-Werbemarktanteil in Ungarn von 39 Prozent auf 44 Prozent, in Polen von 49 auf 53 Prozent. Im Vergleich dazu wird in Deutschland das Fernsehen 1998 einen Netto-Werbemarktanteil von 19 Prozent erzielen. Der "Status Report " erscheint ab sofort einmal im Jahr auch in englischer Sprache.
Meist gelesen
stats