IP Newmedia bringt TV-Spots ins Internet

Montag, 25. Februar 2002

IP Newmedia wirbt mit einem neuen Service um die klassischen Werbekunden der großen Schwester IP Deutschland. In Zukunft will der Onlinevermarkter der RTL Group den Werbungtreibenden anbieten, ihre TV-Spots in voller Länge ins Internet zu stellen. Dadurch sei es möglich, enorme Synergiepotenziale zu realisieren, so IP Newmedia.

Die TV-Commercials werden für die Darstellung im Netz in sogenannte Streaming-Spots umgewandelt. Bereits wenige Sekunden nach dem Aufrufen der entsprechenden Site soll sich ein separates Werbefenster aufbauen, in dem der Spot dann ungekürzt zu sehen ist.

Im Gegensatz zum klassischen TV-Spot ist der Online-Spot aber interaktiv. User können den laufenden Film anklicken und gelangen dann auf die Website des werbungtreibenden Unternehmen. Das Konvertieren der Spots will IP Newmedia vorerst kostenlos anbieten. Kunden zahlen lediglich für die übliche Medialeistung.
Meist gelesen
stats