IP Deutschland wirbt Thomas Duhr von United Internet Media ab

Montag, 15. Oktober 2012
Thomas Duhr wechselt zu IP Deutschland
Thomas Duhr wechselt zu IP Deutschland

United Internet Media verliert einen seiner Top-Vertriebler. Thomas Duhr verlässt den in Karlsruhe ansässigen Onlinevermarkter nach 10 Jahren in Richtung IP Deutschland. Bei der Kölner RTL-Tochter heuert Duhr als stellvertretender Geschäftsleiter Interactive an. Mit Thomas Duhr gewinnt IP Deutschland einen renommierten Manager aus der Digitalwirtschaft. Duhr hat sich in den vergangenen Jahren bei zahlreichen Branchenverbänden engagiert, etwa als Vice Chairman des europäischen Branchendachverbands IAB Europe. Zudem ist er seit 2008 Vorstandsvorsitzender der AGOF und Vorstand Online in der Arbeitsgemeinschaft Media-Anayse AGMA. Beim Online-Vermarkterkreis im BVDW (OVK) ist er derzeit als stellvertretender Vorsitzender aktiv.

"Für den Ausbau unserer Interactive-Vermarktung ist Thomas Duhr genau der Richtige: Er bringt weitreichende Erfahrung sowohl aus dem operativen als auch dem strategischen Berei ch mit und wird uns auf unserem Wachstumskurs weiter voranbringen", sagt Duhr künftiger Boss Paul Mudter, Geschäftsleiter Interactive.

Mit dem Abschied von United Internet Media geht eine langjährige Zusammenarbeit zuende. Duhr arbeitet seit 2002 für das Unternehmen, das damals noch unter WEB.DE AG firmierte und später zur heutigen United Internet Media AG umbenannt werden sollte. Bei dem Online-Vermarkter hatte Duhr zuletzt als Executive Sales Manager neben der kaufmännischen Leitung unter anderem Sales Service & Operations sowie die Vertriebssteuerung inne.

Vor seiner Zeit im United-Internet-Konzern war der diplomierte Biologe und Wirtschaftswissenschaftler in der Verlagsgruppe Handelsblatt tätig. Bei dem Düsseldorfer Verlagshaus baute er im Jahr 2000 als Vorstand das Internet-TV-Start-Up beTVeen.com AG auf. mas
Meist gelesen
stats