IP Deutschland vermarktet externe Websites

Dienstag, 18. August 2009
Paul Mudter, Geschäftsleiter Interactive bei IP Deutschland
Paul Mudter, Geschäftsleiter Interactive bei IP Deutschland
Themenseiten zu diesem Artikel:

IP Deutschland RTL Vermarktung Website IP Kochbar Portfolio


IP Deutschland öffnet seine Vermarktung ab sofort auch für externe Websites. Zusätzlich zum eigenen Portfolio (unter anderem RTL.de, RTL Now, n-tv, Clipfish, Wer kennt wen.de, Kochbar) sollen künftig auch solche Websites in die Vermarktung aufgenommen werden, die in punkto Inhalte, Reichweite oder Markenbekanntheit gut zum Senderportfolio passen. „So können wir Zielgruppenlücken abdecken", sagt Paul Mudter, Geschäftsleiter Interactive bei IP Deutschland zum Auftakt der IP Primetime in Frankfurt. Einen ersten Kunden will er in Kürze bekannt geben, dabei handelt es sich um ein Portal, das verschiedene Sportarten bündelt und von Sportprofis geschrieben wird. Die heute rund eine Million Unique User des „vertical Networks" sollen binnen kurzer Zeit verdoppelt werden. Bis Jahresende will der Vermarkter ein bis zwei weitere Kunden akquirieren. Mudter: „Qualität geht vor Quantität."

In den nächsten zwei bis drei Jahren erwartet der Online-Chef, der sich die Themen Crossmedia und Bewegtbildausbau auf die Fahne geschrieben hat, eine Konsolidierung im Markt - auch auf Seiten der Vermarkter: „Agenturen wollen langfristig Geschäftsbeziehungen zu einigen großen Vermarktern und drei bis vier Spezialisten aufbauen". se
Meist gelesen
stats