IP Deutschland setzt erstmals neue Werbeform "Framesplit" ein

Freitag, 26. April 2002

Der Werbezeitenvermarkter IP Deutschland hat gemeinsam mit RTL 2 eine neue Variante des Splitscreens entwickelt. Beim so genannten "Framesplit" steht für die Werbebotschaft erstmals während der laufenden Sendung ein Rahmen am Bildschirmrand zur Verfügung.

Der Markenartikler Procter & Gamble nutzt die Erstausstrahlung des "Framsplits" für sein Produkt "Febreze" am 28. April im Umfeld der Doku-Soap "Schnupper-Alarm" bei RTL 2. Insgesamt wurden sechs Ausstrahlungen über die gesamte "Schnupper Alarm"-Staffel von April bis Juni vereinbart. Für 30 Sekunden Sendezeit zahlt Procter & Gamble zwischen 5550 Euro und 7590 Euro. Die Soap rund um den Hund wird sonntags ab 21.20 Uhr gesendet.
Meist gelesen
stats