IP Deutschland erhöht Werbepreise für Formel 1 um 14 Prozent

Dienstag, 08. Dezember 1998

Die IP Deutschland, Vermarktungsgesellschaft von RTL, RTL 2 und Super RTL, wird die Werbepreise für die Formel-1-Rennen auf RTL im kommenden Jahr um durchschnittlich 14 Prozent anheben. 30 Sekunden Werbung bei Live-Übertragungen können künftig bis zu 198.000 Mark kosten. Die IP begründete die Erhöhung mit dem lukrativen Tausend-Kontakt-Preis und den seit 1995 permanent gestiegenen Werbeinsel-Reichweiten. Lagen diese 1995 noch bei 4,6 Millionen, so erreichte sie in diesem Jahr 7,57 Millionen Zuschauer. Martin Krampf, Geschäftsleiter Verkauf bei IP Deutschland, ergänzte, daß die neuen Preise "vor allem der hervorragenden Entwicklung der Reichweiten und Marktanteile insbesondere in der Kernzielgruppe Männer 14 bis 49 Jahre Rechnung tragen".
Meist gelesen
stats