IGN Entertainment von Rupert Murdoch übernimmt Giga.de

Montag, 20. April 2009
Giga lebt im Internet weiter
Giga lebt im Internet weiter

Premiere hat einen Abnehmer für die Gaming-Community Giga.de gefunden. Der Online-Auftritt des eingestellten Digital-Kanals wird von IGN Entertainment übernommen. Damit bleibt die Website in der Familie: IGN Entertainment, einer der weltweit größten Anbieter von Online-Spielen, gehört wie Premiere zum Medienkonzern News Corp. von Rupert Murdoch. IGN Entertainment ist bei Fox Interactive angesiedelt, der Digital-Sparte von News Corp. Zum Netzwerk von IGN gehören auch Seiten wie Games Spy, Rotten Tomatoes und AskMen.com.

Bei Giga.de soll auch weiterhin die Community und User Generated Content im Mittelpunkt stehen. Daneben ist die Verknüpfung mit Inhalten von IGN wie News, Videos und Reviews geplant. Für IGN bedeutet die Übernahme von Giga.de zugleich den Eintritt in den deutschen Markt. "Wir freuen uns sehr, Giga.de bei IGN Entertainment willkommen zu heißen und unser internationales Network nun auch auf den deutschen Markt auszuweiten", sagt Chris Ellis, Senior Vice President & Managing Director International bei IGN Entertainment. "Da der deutsche Gaming-Markt einer der größten in Europa ist und ein enorm großes Potential bietet, hat sich die Integration von Giag.de in das IGN Network geradezu angeboten."

Der bisherige Geschäftsführer von Giga, Stephan Borg wechselt als Director Central On Air Promotion, Production & Development zur bisherigen Giga-Mutter Premiere. dh
Meist gelesen
stats