IEB und HdK schaffen die Grundlagen für einen E-Business-Studiengang

Montag, 15. Mai 2000

Das Institute of Electronic Business (IEB) und die verschiedene Stifter-Unternehmen, darunter Alba, Berliner Verkehrsbetriebe, Business Online, Dibag, Discon, Home Order Television, Informix, Medialine, Plenum, Publicis Technology, SMS Dataplan stellen als Initiative der Wirtschaft die Mittel bereit, damit im Oktober der nach eigener Auskunft weltweit erste Studiengang Electronic Business an der Hochschule der Künste in Berlin seinen Betrieb aufnehmen kann. Studienordnung, Curriculum und Prüfungsordnung wurden von Fakultät und Akademischem Senat ohne Gegenstimmen beschlossen. Initiator des ambitionierten Projekts ist Wolfgang Hünnekens, Geschäftsführer der Werbeagentur Publicis Berlin und Vorstandsvorsitzender des IEB.
Meist gelesen
stats